Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Besuch bei der alten Feder

Die Funde von Archaeopteryx (altgriech. „alte Feder“) haben Solnhofen einen festen Platz auf der Weltkarte für Naturwissenschaftler gesichert. Diese Fossilien gelten als bedeutender Beleg für die Evolution, da sie einerseits Merkmale von heute lebenden Vögeln und andererseits von Reptilien aufweisen. Bei einer Exkursion von Ansbach aus in das nicht allzu weit entfernte mittelfränkische Städtchen, stand für die 8.Klassen ein Besuch im Bürgermeister-Müller-Museum auf dem Programm. Dort konnten sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Führung einen Überblick über die Entstehungsgeschichte des „Solnhofener Archipels“ und die zahlreichen beeindruckenden Versteinerungen verschaffen. Anschließend gab es die Möglichkeit im nahegelegenen Steinbruch selbst sein Glück zu versuchen. In den Kalksteinplatten konnten kleine Fische und Seesterne entdeckt werden, die mit nach Hause genommen werden durften. Für die Finder wurde der gelungene Ausflug dadurch zu einem besonderen Erlebnis.

Stiegler


 



Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.