Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Nils Wachter (6d) entscheidet den Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs für sich

Nils Wachter aus der Klasse 6d ist nicht nur unser Schulsieger beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, sondern auch der beste Vorleser der Stadt Ansbach!

18 lesebegeisterte Schülerinnen und Schüler gingen beim diesjährigen Stadt- und Landkreisentscheid Ansbach am 23. Februar 2018 im Theater Kopfüber an den Start. Für die musikalische Untermalung sorgte das Flötenensemble des ThG unter der Leitung von Barbara Henzold. Die Mädchen und Jungen, die an ihren jeweiligen Schulen bereits den Vorlesewettbewerb für sich entschieden hatten, lasen zunächst einen vorbereiteten Wunschtext vor, um dann in einer zweiten Runde ihr Können anhand eines von den Veranstaltern ausgewählten Pflichttextes unter Beweis zu stellen.

Schon mit der Entscheidung für seinen Wunschtext hat Nils eine gute Wahl getroffen – denn höllisch lustig geht es in dem Roman „Luzifer junior. Zu gut für die Hölle“ von Jochen Till zu: Der elfjährige Luzifer Junior kommt so gar nicht nach seinem Vater, dem Teufel. So soll er einmal dessen Nachfolge als Boss in der Hölle antreten, ohne auch nur einen Funken Bösartigkeit in sich zu tragen. Um dies zu erlernen, wird er für ein Praktikum auf die Erde geschickt – denn bei den Menschen sollte es doch kein Problem sein, das Gemeinsein zu erlernen.

Und so kommt es im Verlauf des Romans zu allerhand witzigen Szenen, von denen Nils eine passende für seinen Lesevortrag ausgewählt hat. Diesen gestaltete er dann überaus lebendig, mitreißend und souverän. Dass er auch das Lesen von unbekannten Textstellen beherrscht, stellte er in der zweiten Runde des Wettbewerbs unter Beweis. Gegen eine starke Konkurrenz überzeugte er die Jury hier erneut durch seinen sicheren und ausdrucksstarken Vortrag. Und so konnte sich der frischgebackene Stadtsieger dann bei der Preisverleihung nicht nur über eine Urkunde und ein Buch freuen, sondern auch über die Einladung zum Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs.

Wir gratulieren Nils für seine tolle Leistung!

B. Bechtold

 



Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.