Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Israel–Schüleraustausch 2018

Zusammen mit Frau Hirsch und Herrn Keidel durften 13 Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe vom 1. bis 8. Februar 2018 nach Israel reisen, um dort das Leben der Gastfamilien und das Land kennenzulernen.

Während unseres 4-tägigen Aufenthaltes in den jüdischen Gastfamilien in Even Yehuda nördlich von Tel Aviv machten wir Ausflüge nach Haifa, in die Bahai-Garten, ans Meer und nach Tel Aviv-Jaffa. Auch bekamen wir Vorträge von zwei Holocaustüberlebenden, die ihre Geschichte mit uns teilten. Zudem verbrachten wir den traditionellen Shabbat in den israelischen Familien. Freizeitaktivitäten wie Stand-Up-Paddling, Shoppen und Essen in Malls und eine Geburtstagsfeier standen natürlich auch auf dem Programm. Während wir für drei Tage als deutsche Gruppe ohne unsere Austauschpartner nach Jerusalem fuhren, besuchten wir Orte wie Yad Vashem (Holocaust-Gedenkstätte), wo wir eine sehr informative und emotionale Führung durch das Museum bekamen. Wir fuhren zur Oase En Gedi, nach Masada (Wüstenfestung), badeten im Toten Meer und hatten ein Gespräch mit muslimischen Palästinenserinnen. Zum Abschluss nahmen wir an einer sehr interessanten Führung durch die Altstadt Jerusalems teil, wo wir die Klagemauer, den Tempelberg und die Auferstehungskirche besuchten.

Abschließend kann man sagen, dass wir in dieser tollen Woche das Leben jüdischer wie auch muslimischer Jugendlicher in Israel, aber auch das Land mit seiner Politik und seinen Religionen kennen und lieben gelernt haben.

Julia Trzonski, 10a

002003004

 

Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.