Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Abitur bestanden und dann? Ein Weg könnte möglicherweise an die Hochschule Ansbach führen. Um das dortige Angebot bereits frühzeitig kennen zu lernen und eine generell stärkere Verzahnung zwischen Hochschule und Gymnasium zu erreichen, wurde von der Präsidentin Prof. Dr. Ute Ambrosius von der Hochschule Ansbach und Oberstudiendirektor Ralph Frisch vom Theresiengymnasium eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Diese stellt einen Startschuss mit folgenden Zielen dar:

- Förderung der Praxiserfahrung in naturwissenschaftlich-technischen Fragestellungen, Denkweisen und Arbeitsstrategien

- Abbau von im Sozialisationsprozess erworbenen geschlechtsstereotypen Klischees

- Verbesserung der Entscheidungskompetenz bei der Studienfachwahl

- Erprobung von Teamfähigkeit.

Bereits laufende Projekte wie der Besuch von Schülergruppen in den Laboren und Vorlesungen sollen weiter intensiviert und neue Felder der Zusammenarbeit z.B. im Rahmen der Tablettklassen erschlossen werden. Die Kommunikation wird durch die Benennung von den jeweiligen Ansprechpartnern der beiden Institutionen erleichtert. Dabei sollen auch Besuche in beide Richtungen stattfinden, umso ebenfalls Studierende und ProfessorInnen an die Schule zu holen. Deren Einblick in die aktuelle Forschung kann den Unterricht gewinnbringend bereichern. Die Beteiligten konnten sich nach der Unterzeichnung bei einem Laborrundgang einen Eindruck von der Arbeit an der Hochschule verschaffen. Wie 3D-Drucker zukünftig unseren Alltag bestimmen oder wie Druckluftlecks detektiert werden können, waren nur zwei der technischen Fragestellungen, die dabei angesprochen wurden.

Alle bekräftigten ihre Vorfreude diesen Weg gemeinsam zu gehen, um Heranwachsenden eine möglichst gute Ausgangslage für deren eigene Zukunft zu bieten, und die Absicht, die Vereinbarung auf vielfältigste Art und Weise mit Leben zu füllen.

M.Stiegler (Text; Fotos: S.Mägerlein)

002


 



Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.