Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Reise in die Steinzeit

Geschichte mit allen Sinnen erleben konnnten die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe zusammen mit ihren Lehrern B. Bechtold, F. Keidel, D. Jechnerer und G. Löhr bei den Steinzeitprojekttagen am Theresien-Gymansium.

Mit dem Team vom "Museum im Koffer" analysierten sie zunächst die Entwicklung der Menschen in der Steinzeit vom Jäger und Sammler zum Ackerbauern und Viehzüchter, indem sie originalgetreue Repliken steinzeitlicher Funde miteinander verglichen. Schädel und unterschiedlich differenziert ausgebildete Werkzeuge zeigten, wie sich die Menschen im Laufe der Zeit entwickelten und ihrer Umgebung anpassten. Durch eine überdimensionale Zeitleiste wurden die Zeiträume, in denen die Veränderungen der Lebensweise stattfanden, eindrucksvoll veranschaulicht. Im Anschluss konnten die jungen Geschichtsforscher selbst aktiv werden, indem sie sich in der Feuersteinbearbeitung, Schmuckherstellung und im Umgang mit einem steinzeitalterlichen Bohrer übten. Ein gemeinsam zubereitetes steinzeitliches Mahl mit Hirsebrei und Fladenbrot rundete diese ungewöhnliche Reise ab.

003004

 

Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.