Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Der Casino-Abend

ein Ausflug in die glamouröse Welt des Royal Flush und der Blackjack Basics

Straight Flush schlägt Full House? Noch eine Karte fordern bei 16 Punkten auf der Hand? Und wo ist eigentlich der Eichel-Ober?

Schick gekleidete Schülerinnen und Schüler der achten bis zwölften Klassen trafen sich am Freitagabend zum Casino-Abend im ThG. In zwei Runden konnten sich alle Beteiligten in Spielen wie Poker, Blackjack, dem klassischen Schafkopf oder dem Quiz „Duell um die Geld“ versuchen. Der zuständige Arbeitskreis der SMV gestaltete in verschiedenen Klassenzimmern mehrere Spieltische mit perfekt vorbereiteten Spielleitern. Nach jeweils kurzen Einführungen konnte man ohne jegliches Risiko sein spielerisches Geschick unter Beweis stellen.

Der SMV ging es nie um die Verniedlichung von Glücksspiel. Ganz im Gegenteil, schnell wurde deutlich, welch hohe Konzentration und weitreichender Überblick gefordert war. In jedem Spiel wurden CAPs (Casino-Abend-Punkte) gesetzt. Die erfolgreichsten Spieler des Abends gewannen am Ende der Veranstaltung kleine Sachpreise.

In der Schule soll man ja bekanntlich auch für das Leben lernen können. Warum sollte man dann nicht auch einmal erleben, wie es ist, einmal alles zu verlieren oder zu gewinnen? Gewonnen haben wir an diesem Abend auf jeden Fall alle an Erfahrung, verloren lediglich die Abneigung gegen Wahrscheinlichkeitsrechnung und Zahlenjonglage, denn das sollte zu unserem Handwerkszeug werden.

Der Dank gilt allen, die zu unserem ersten Casinoabend gekommen sind, den zuständigen Mitgliedern der SMV und unserem Hausmeisterteam, das uns sein Vertrauen schenkte.

 



Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.