Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Begabtenförderung: Laborbesuche an der Hochschule Ansbach

Am 17.01.17 fand in Zusammenarbeit der drei Ansbacher Gymnasien im Rahmen der Begabtenförderung der erste Laborbesuch an der FH-Ansbach statt. 15 Schülerinnen und Schüler, darunter fünf vom ThG, können bei den insgesamt drei Terminen ein Praktikum absolvieren, bei dem sie Einblicke in die Labore von Herrn Prof. Fabritius (Biotechnologie), Prof. Kapischke (Energiemanagement und Energietechnik) und Prof. Weiherer (Energie- und Umweltsystemtechnik) erhalten.

Beim ersten Besuch der Hochschule durften sie nach einer Sicherheitsunterweisung unter Anleitung von Mitarbeitern des Lehrstuhls für Biotechnologie selbstständig Versuche erproben. So konnten die Schüler beim mikrobiologischen Arbeiten z.B. einen sog. Katalase-Test mit Wasserstoffperoxid und enzymatische Untersuchungen mit Katalase durchführen. Dadurch gewannen sie einen ersten Eindruck von der Praxis naturwissenschaftlichen Arbeitens. (M. Böhm)

001002

 



Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.