Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

49 neue Ersthelfer ausgebildet

„Ich weiß! Ich kann! Ich helfe!“ – Unter diesem Motto steht der neu gestaltete Erste-Hilfe-Kurs, der im Konzept zeitlich gekürzt und noch praxisorientierter angelegt ist.

49 Schülerinnen und Schüler der 9. Und 10. Jahrgangsstufe sind jetzt HELDen, denn sie können Hilfe rufen, Ermutigen und trösten, Lebensrettende Funktionen überprüfen und Decken unterlegen.

„Endlich mal was Praktisches“, so sagten  viele Schüler, denen das Absichern einer Unfallstelle, Bergen aus dem Auto und Verbinden einer Wunde nicht lange erklärt wurde. Ausgestattet mit einem KFZ-Verbandskasten sollten sie ohne große Anleitung selbst ausprobieren, wie das Warndreieck aufgestellt wird oder welche Materialien am besten für die Wundversorgung geeignet sind. Schönheitspreise gab es keine zu gewinnen, die Funktionalität stand im Vordergrund!

IMG_0001IMG_0006IMG_0012

Learning by doing hieß es unter Anleitung fachkundiger Schulsanitäter, wenn etwa die berühmte Stabile Seitenlage oder die Herz-Lungen-Wiederbelebung an der Puppe geübt wurde.

IMG_0005IMG_0008IMG_0015

Gratulation an alle neuen Ersthelfer, hoffentlich sagt ihr alle:

„Spaß hat es gemacht“ und „Ja, ich traue mir das Helfen zu!“ statt „ Oh je, damals im Erste-Hilfe-Kurs war so viel Theorie, die ich vergessen habe, da kann ich jetzt nicht mehr hinlangen!“

BMI2

Besonders freut sich der Schulsanitätsdienst über den Zuwachs frisch ausgebildeter Helfer, viele von ihnen haben zusätzlich bei einem Notfallvorsorgekurs teilgenommen und erhalten nun eine Förderung vom Bundesministerium des Inneren. Herzlichen Glückwunsch!

S. Weißmann