Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Spiele- und Bastelnachmittag mit Flüchtlingen

Nachdem im Religionsunterricht der Klasse 6c des Theresien-Gymnasiums die Flüchtlingsproblematik besprochen wurde, kam aus den Reihen der Schüler die Idee, eine konkrete Hilfsmaßnahme zu starten. So nahm man Kontakt mit der Freiwilligenagentur Sonnenzeit in Ansbach auf und plante daraufhin einen Bastel- und Spielenachmittag mit den in der Beckenweiherhalle untergebrachten Flüchtlingen. Die Schüler brachten z.B. einfache Kartenspiele, Origamipapier, Ausmal- und Ausschneidevorlagen und Jonglierbälle und -tücher mit und animierten v.a. die anwesenden Kinder und Jugendlichen zum Mitmachen. Durch diese spielerischen Aktionen konnten auch die vorhandenen Sprachbarrieren leicht überwunden werden und es entwickelte sich allmählich ein gutes Miteinander. Die Gymnasiasten merkten einerseits, dass sie mit ihren Spielen eine willkommene Abwechslung in den Alltag der Flüchtlinge brachten. Sie konnten sich aber auch ein grobes Bild davon machen, was es v.a. für die Kinder und Jugendlichen heißt, in einem fremden Land als Asylbewerber in einer Massenunterkunft zu leben.

Unterstützt wurden die ThG-Schüler von Frau Rödiger und Frau Grotkasten von Freiwilligenagentur Sonnenzeit. Die verantwortliche Lehrkraft war Herr Böhm.

003005


 



Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.