Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Paralympionikin coacht das P-Seminar

Das P-Seminar Sport des Theresien-Gymnasiums  hatte am Mittwoch die Gelegenheit, einen kleinen Eindruck in der Welt einer Spitzensportlerin zu gewinnen. Die Seminarteilnehmer durften eine Trainingseinheit mit der Paraolympionikin Denise Schindler absolvieren. Das persönlichen Coaching, das im Rahmen der „#hier trainiere ich“ Aktion der DB stattfand, wurde von einem zweiköpfigen Kamerateam begleitet.

Nach einer kurzen Vorstellung von Denise, die auch über das Spinning zum Spitzensport kam, begann die anspruchsvolle Trainingseinheit. Unter fachlicher Anweisung erhielte das P-Seminar auf den Spinningrädern Tipps, wie das Rad individuell eingestellt wird und wie eine normale Trainingseinheit auf den „stationären Fahrrädern“  abläuft. Nach anschließenden Dehnübungen auf den Rädern wurde ein Krafttraining in der Halle absolviert, um die etwas gekrümmte Haltung während des Trainings wieder auszugleichen. Denise Schindler zeigte den motivierten Sportlern dabei einige nützliche Übungen, die sie selbst in ihrem Training regelmäßig anwendet. Im Anschluss an die Trainingseinheit beantwortete Denise Schindler noch einige Fragen und zeigte den ThGlern die Medaille, die sie 2012 bei den Paralympics  in London gewonnen hat. Am Ende des Trainings bedankten sich die Schüler herzlich für die interessanten Einblicke in ihren Trainingsablauf und die Zeit, die sich Denise Schindler genommen hatte. Nach einer abschließenden Autogrammrunde hofft das Seminar die sympathische Spitzensportlerin bei Ihrem integrativen, olympischen Sportfest im Juli 2016 wieder in Ansbach begrüßen zu dürfen und drückt ihr die Daumen für eine erfolgreiche Vorbereitung auf die Spiele in Rio.

001003

 

Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.