Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Poetry Slam Lesung am THG

1,5 Stunden dichterische Kunst. Diese wurde unseren 10. Klassen am 29. Oktober 2015 von dem aus den Kammerspielen bekannte Michael Jakob in einer vom P-Seminar „Frauen fahren Fahrrad in Franken“ organisierten Lesung am Theresien-Gymnasium präsentiert. Der Autor, Moderator, Performance-Poet und Kreativ-Coach sprach mit seinen Vorträgen eine weite Reihe von Themengebieten an: zum einen lustige Inhalte wie ein Elefant in der Wohnung oder der Versuch, eine Angebetete richtig anzusprechen, aber auch Gesellschaftskritik und philosophische Fragen. Dazu gehörte die Medialisierung der Gesellschaft, die steigende Massenproduktion von qualitativ minderwertigen Konsumgütern, Essstörungen und die Frage nach dem Sinn des Lebens. Die lebendige und ausdruckstarke Vortragsweise ließ die Zeit wie im Flug vergehen.

Nach der Slam Lesung hatten die Schüler Gelegenheit, Fragen an Herr Jakob zu stellen. Der Künstler organisiert und moderiert seit März 2003 Poetry Slam Veranstaltungen in Mittel- und Oberfranken, sowie in der Oberpfalz, in Oberbayern und Baden-Württemberg. Er gewann mehrere Preise, unter anderem die Dichterschlacht Darmstadt (größter europäischer Poerty-Slam) und den WDR Poetry Slam. Seine Texte in Prosa und Lyrik veröffentlichte Herr Jakob in mehreren Büchern.

Wir danken ganz herzlich Michael Jakob für die mitreißende Lesung und den einbezogenen Lehrern sowie der Fachschaft Deutsch für die Unterstützung, die dies möglich gemacht haben.

Rebecca Rabe, Q12

001005

 



Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.