Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Offenes Ohr

Das "Offene Ohr" ist ein Angebot v.a. für Schülerinnen und Schüler, aber auch für Schülereltern, Lehrer und Lehrerinnen und andere Mitarbeitende. Es wendet sich an alle, die - jenseits von Lernschwierigkeiten und Schullaufbahnkonflikten - Sorgen oder Probleme haben und die deshalb einen erwachsenen und professionellen Gesprächspartner suchen, zu dem sie Vertrauen haben können.

Das "Offene Ohr" kann den an einer Schule Lernenden - über die Beratungsangebote des Schullaufbahnberaters und des Schulpsychologen hinaus - Aufmerksamkeit für das Gesamtbefinden des Menschen anbieten. Es signalisiert Zuwendung und Begleitung, auch in schwierigen persönlichen Situationen (z.B. bei Sorgen und Trauer, wenn ein naher Verwandter krank wird oder stirbt), bei Beziehungskonflikten oder bei psychischer Labilität (Prävention von Drogenabusus oder anderen Suchtgefahren, z.B. Magersucht, Erkennen von - drohenden - psychischen Erkrankungen oder von Suizidgefahr).

Ein
Offenes Ohr
hat
Montag

Eva Geyer, Religionslehrerin

von 10.20 Uhr bis 10.35 Uhr im Raum V2

Tel.: 0178/1828391
Dienstag
Markus Bellmann, Pfarrer
von 10.20 Uhr bis 10.35 Uhr im Raum V2
Tel.: 09106/9261884
Mittwoch
Ursula Schätzlein, Religionslehrerin
von 12.55 Uhr bis 13.10 Uhr im Raum V2

Donnerstag
Matthias Böhm, Religionslehrer
von 12.55 Uhr bis 13.10 Uhr im Raum V2
Tel.: 0170/4017679