Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Vom Bosporus an den Polarkreis

Schüler der Klasse 7a erstellen in Gruppenarbeit Länderporträts

Von der Türkei, bis nach Schweden, von Spanien, Portugal über die Schweiz und Polen bis nach Finnland reisten Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a – zumindest gedanklich. Die vom Lehrplan vorgesehenen Länderporträts machten der Klasse viel Spaß:  in Gruppen recherchierten die Schüler eigenständig zu ihrem jeweiligen Land bzw. Unterthema wie z. B. Klima oder Tourismus. Die Ergebnisse grafisch ansprechend umzusetzen und anschauliche Wandplakate zu gestalten forderte die Schüler ebenso wie die eigentlichen Vorträge.

Anschaulich, lehrreich, lecker

Das neu gewonnene „Expertenwissen“ beim Vortrag an die Klasse und an die Lehrkraft weiterzugeben war der letzte Schritt im Rahmen des Länderporträts. Nicht nur reine Fakten galt es zu präsentieren, sondern dabei anschaulich zu bleiben: so wanderten Euromünzen und –scheine aus verschiedenen Ländern als Anschauungsmaterial durch die Reihen oder beispielsweise eine Holzscheibe aus dem borealen Nadelwald Finnlands ohne die typischen Jahresringe sowie ein schwedisches Kochbuch. Die Tafel zierte eine  portugiesische Flagge und die Mitschüler wurden in der jeweiligen Landessprache begrüßt oder erhielten einen Minisprachkurs. „Probieren geht über studieren“ und so gab es auch die eine oder andere landestypische Leckerei, wie spanische Mandelplätzchen, schwedische Zimtschnecken, Marzipanmuffins oder polnischen Karpatenkuchen, der mit seiner welligen, mit Puderzucker bestäubten Oberfläche an ein beschneites Gebirge erinnert.

Am Ende bleiben tolle Wandplakate und das Fazit: anschaulich, lehrreich, lecker!

1234567

 



Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.