Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Einweihung des Anbaus – ein „Qualitätssprung in die Moderne“

Am Donnerstag, den 13.12.2012, wurde nach gut einjähriger Bauzeit der Anbau des ThG offiziell eingeweiht. Schulleiter OStD Karlheinz  Bundschuh dankte in seiner Begrüßung Frau Oberbürgermeisterin Carda Seidel für das außerordentliche Engagement der Stadt Ansbach, die mit der nun siebten Baumaßnahme in den letzten 17 Jahren der Raumnot am ThG ein Ende bereitet hat.
Mit sieben neuen Klassenzimmern, einem dritten Multimediasaal sowie einem weiteren Physiksaal – alle mit einem interaktiven Whiteboard ausgestattet – wurden optimale Bedingungen für einen modernen Unterricht geschaffen.
Frau Oberbürgermeisterin Seidel betonte in ihrer Ansprache die große Bereitschaft der Stadt Ansbach Investitionen im Bildungsbereich vorzunehmen, denn gerade hier seien öffentliche Mittel besonders gut angelegt. Herr Ltd.OStD Joachim Leisgang, Ministerialbeauftragter für die Gymnasien in Mittelfranken, stellte die hervorragenden Möglichkeiten zur Einbeziehung der multimedialen Welt  in den Unterricht heraus.

Die Bläserklasse der 6. Jahrgangsstufe (Leitung StR Micha Olbrich) umrahmte zur Freude aller Gäste die Veranstaltung  mit flott vorgetragen Rock’n-Roll-Hits.
Nach dem gemeinsam von Dekan Stiegler und Kaplan Neumeier erteilten kirchlichen Segen machten sich die Gäste der Einweihungsfeier bei einem Rundgang  selbst ein Bild von der modernen Ausstattung der hell und freundlich gestalteten  Klassenzimmer und Fachräume.

image001image002image003


 

Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.