Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Sommerspiele am Theresien-Gymnasium

Am Mittwoch den 25. Juli 2012 findet am Theresien - Gymnasium in Ansbach ein Sportfest mit olympischem Hintergrund für die siebten Klassen im Rahmen des Projektseminars Sport statt. Während der Sommerspiele  repräsentieren die in Gruppen eingeteilten Schüler verschiedene Nationen, indem sie die mit Flaggen bedruckten T-Shirts  tragen. Der sportliche Wettkampf wird – wie bei Olympia auch – durch einen zeremoniellen Teil eröffnet und mit einer Siegerehrung beendet. Dieser feierliche Rahmen wird durch das Einlaufen der jeweiligen Nationen, einem Fackellauf und der Entzündung des olympischen Feuers unterstützt. Der erfolgreiche Biathlet Michael Greis erklärte sich nach einem Gespräch mit den Mitgliedern des P-Seminars Sport bereit, die Patenschaft zu übernehmen. Da er am Tag der Veranstaltung nicht persönlich anwesend sein kann, wird er seine Grüße zum Sportfest per Videobotschaft übermitteln. Den Theresianern soll mit den Sommerspielen die Möglichkeit gegeben werden, neben ihren körperlichen sowie geistigen Fähigkeiten auch ihre Kreativität, Fairness und Kooperationsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Angelehnt an die olympischen Sommerspielen in London ist das Ziel der Veranstaltung durch das gemeinsame Sporttreiben den Zusammenhalt innerhalb der Klassen und der gesamten Schulgemeinde zu fördern. Das P-Seminar unter der Leitung von Renate Hammer würde sich freuen, viele interessierte Zuschauer im Stadion begrüßen zu dürfen.

 

Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.