Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

P-Seminar Sport trifft Spitzensportler Michael Greis

Michael Greis (Mitte) zusammen mit den Schülern des P - Seminars und der Lehrkraft Renate HammerMichael Greis (Mitte) zusammen mit den Schülern des P - Seminars und der Lehrkraft Renate HammerIm Rahmen des Projekt Seminars beschäftigen sich die Schüler/Innen zusammen mit ihrer Lehrkraft Renate Hammer um die Organisation und Durchführung eines olympischen Sportfestes für die siebten Klassen, welches am Ende des Schuljahrs stattfinden wird.

Um weitere Einblicke von Olympia zu gewinnen, organisierten die SchülerInnen ein Treffen mit dem Biathleten Michael Greis, welcher schon mehrfach an den Olympischen Winterspielen teilgenommen und im Jahr 2006 in Turin dreimal Gold gewonnen hat.

Der Biathlet ist an der die Hochschule in Ansbach für den Studiengang 'Bachelor of Arts in International Management' immatrikuliert, welcher für Spitzensportler aus dem Bundeskader der olympischen Fachverbände ausgelegt ist. Michael Greis, der sich im ersten Semester dieses Studiengangs befindet, hatte in der Woche vergangenen Woche eine Präsenzzeit und stand daher für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Beim dem Treffen präsentierten die Schüler zuerst ihr Projekt, anschließend stellten sie Fragen zu verschiedenen Bereichen. So interessierten sich die Schüler nicht nur für trainingswissenschaftliche Aspekte, sondern auch für die Teilnahme an den Olympischen Spielen und seine persönliche Einstellung zum Sport. Nach einem informativen und netten Gespräch mit dem Spitzensportler erklärte er sich bereit die Patenschaft für das Sportfest zu übernehmen. Daraufhin richtete einer Videobotschaft an die Siebtklässler, in der er besonders auf die Bedeutung von Fairness sowie Teamgeist hinwies und Ihnen viel Erfolg für den bevorstehenden sportlichen Wettkampf wünschte. Als Highlight schenkte Michael Greis jedem Mitglied des Seminars eine Autogrammkarte und signierte ein Trikot der letzten Saison als Zeichen seiner Patenschaft für das Sportfest am Theresien - Gymnasium.

Das Gespräch mit dem Spitzensportler kann zweifelsohne als einmaliges Erlebnis für alle Theresianer bezeichnet werden, da sich Michael Greis sehr fröhlich und freundlich zeigte und offen und geduldig die vielen Fragen beantwortete.

IMGP1459


 

Schulchronik


Erstellt 1987 aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums des Vereins der Freunde des ThG.