Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Der wirtschaftswissenschaftliche Zweig (WWG) am neuen bayerischen Gymnasium

Am WWG wird Wirtschaft und Recht (WR) ab der 8. Jahrgangsstufe unterrichtet und ab der 9. Klasse kommt Wirtschaftsinformatik (WIn) hinzu. Der verpflichtende Sozialkunde­unterricht ab der 9. Jahrgangsstufe rundet die politische Bildung am WWG ab. Im Fach WR erwerben die Jugendlichen fundiertes Wissen über ökonomische, rechtliche und politische Grundlagen. Sie beschäftigen sich intensiv mit den Zusammenhängen der Wirtschafts- und Arbeitswelt, den Aufgaben des Staates in der sozialen Marktwirtschaft und der Rolle der Europäischen Union. Durch vielfältige Verknüpfung von Theorie und Praxis – in Form von Betriebserkundungen, Expertenvorträgen, der Teilnahme an Wettbewerben oder einfach durch das Einbinden des aktuellen Tagesgeschehens – gestaltet sich der Unterricht abwechs­lungsreich und realitätsnah.

Am Lehrplaninhalt Berufsorientierung wird deutlich, dass Schüler wertvolle Hilfestellung zur persönlichen Entwicklung und bei der Aneignung wichtiger Kompetenzen erhalten. Diese können in diesem Fall in einem freiwilligen einwöchigen Praktikum in der 10. Jahrgangsstufe vertieft werden.

Das Fach WIn vermittelt Grundkenntnisse und Fertigkeiten für einen effizienten und strukturierten Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien. Betrachtet werden hier Prozesse im Produktionsbereich der Unternehmen sowie in der Finanz­buchhaltung. Die fachlichen Inhalte des Informatikunterrichts der anderen gymnasialen Zweige finden sich in WIn wieder. Daher sieht die Stundentafel für den wirtschaftswissenschaftlichen Zweig des neuen bayerischen Gymnasiums keinen weiteren Informatikunterricht vor.

Hier geht es zum Info-Flyer zu beiden Zweigen.

Praktikum

Praktikumsstellen

Präsentation zum wirtschaftswissenschaftlichen Zweig