Theresien-Gymnasium Ansbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Vier junge Forscherinnen und das Meer

Zwei Monate haben sich Laura H., Samira F., Joana K. und Anne R. aus der Klasse 10 b in ihrer Freizeit regelmäßig mit naturwissenschafltichen Phänomen rund um die Meereswelt auseinandergesetzt. Im Rahmen des Dechemax-Wettbewerbs galt es wöchentlich mehrere Fragen zu recherchieren und zu beantworten. Jede Woche zählte dabei als eine Runde und nur wenn alle Aufgaben dazu richtig gelöst wurden, gab es dafür einen Punkt. Um sich für die zweiten, experimentellen Teil des Wettbewerbs zu qualifizieren, war es notwendig, mindestens sechs der acht Runden fehlerfrei zu überstehen. Welche Rohstoffe Meere liefern, wer die Weltmeere entdeckt hat und welche Rolle Mikroplastik und die biologische Pumpe spielen, sind nur ein Teil der Aspekte, die behandelt wurden. Mit viel Durchhaltevermögen und Fleiß konnten sich die ChemistryGirlsThG  durch die z.T. recht kniffligen Fragen kämpfen und erhielten für ihr Engagement eine Urkunde sowie die Versuchsanleitungen für die nächste Runde. Herzlichen Glückwunsch dazu und viel Erfolg bei der nächsten Etappe!

M.Stiegler (Text, Bild)